Festkonzert zur Ruhesetzung von Bischof Bleckenwegner

Festkonzert für Bischof Josef Bleckenwegner

20161001-konzert-30Am Samstag, 01.10.2016 fand um 17:30 Uhr in der Kirche Salzburg ein Festkonzert zu Ehren von Bischof Josef Bleckenwegner statt, der am nächsten Tag in Gmunden von Bezirksapostel Fehlbaum in den wohlverdienten Ruhestand gesetzt wurde.20161001-konzert-40
Die Gemeinde Salzburg war anwesend und viele Gäste, darunter Bezirksapostel Fehlbaum, Apostel Burren, Bezirksapostel in Ruhe Studer und Apostel in Ruhe Kainz. 20161001-konzert-49Der Bezirksälteste Tomusch führte durch den Abend, nachdem das Orchester auf das Eingangsgebet des Bezirksapostels eingestimmt hatte. 20161001-konzert-37Der Chor der Gemeinde Salzburg, das Orchester der Musikwerkstatt und ein Männerchor stellten musikalisch den 45-jährigen Weg als Amtsträger unseres lieben Bischofs dar, der 28 Jahre davon als Bischof gedient hatte.

20161001-konzert-5720161001-konzert-63Bezirksapostel in Ruhe Studer sprach in seiner Laudatio vom liebevollen Wirken des Bischofs – was auch in den Worten von Bezirksapostel Fehlbaum herausgehoben wurde- und nannte ihn einen guten Freund. Er überreichte dem Bischof als kleine Anerkennung Schweizer Schokolade in einem Sackerl mit einem grünen Kreuz, denn das sei schließlich Medizin.

Bischof Jera20161001-konzert-85m nahm Bischof Bleckenwegner in den Arm und ging auf die Geschichte einer Frau bei König Salomon ein, die kam um zu erfahren, ob es dort wirklich so sei wie überall gesagt wurde. Er verglich das Wirken des Bischofs mit dem guten Ruf des Königs. Dann überreichte er ihm eine Schatzkiste mit den guten Wünschen und einem kleinen Schatz aus dem Geschwisterkreis für zukünftige Reisen mit seiner Gattin, für die nun endlich Zeit sei.

20161001-konzert-106Bezirksapostel Fehlbaum übergab nach seinen Dankesworten einen Beitrag aus dem Kreis der Apostel für den gleichen Zweck.

Den Abschluss des wunderbaren Konzerts bildete eine Zugabe des Orchesters mit der Wiederholung von Brahms No. 5 der Ungarischen Tänze – eine Hommage an die 20161001-konzert-97langjährige segensreiche Arbeit des Bischofs in den Ostgebieten.

Wir freuen uns schon, den Bischof in den Salzburger Gottesdiensten willkommen zu heißen.